Konzept des Nachmittagsangebotes der Betreuenden Grundschule Wallenborn für das Schuljahr 2015/16

Betreuungs-/Abholzeiten

·         12.20 Uhr – 13.15 Uhr Betreuung (einschl. Tische stellen, Tisch decken….)

·         13.15 Uhr – 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

·         14.00 Uhr – 15.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung

·         15.00 Uhr – 16.30 Uhr Projekte

·         ab 16.15 Uhr Gang zur Bushaltestelle

 

Sollte Ihr Kind nicht mit dem Bus fahren, holen Sie es bitte im Zeitraum vom 15.00 Uhr bis spätestens 16.15 Uhr an der Schule ab. Während des Essens und der Hausaufgabenzeit möchten wir alle Störungen vermeiden, bitte haben Sie dafür Verständnis.

Freitags müssen alle Betreuungskinder abgeholt werden, da um 16.30 Uhr kein Bus fährt.

Mittagsverpflegung

·          preiswerte, gesunde Mahlzeit mit Speisen, die Kinder mögen

·          täglich frisch zubereitet von der Hauswirtschaftskraft der Kita Oberstadtfeld

·          Essen wird in Warmhalteboxen zur Schule gebracht

·          Ausgabe erfolgt durch Betreuungskräfte

·          Mineralwasser im Preis enthalten

·          Eltern zahlen nach Rechnungsstellung (Bankeinzug) durch die VGV Daun am Monatsende einen Betrag in Höhe von 3,00 € pro Mittagessen/Getränke

·          evtl. Mehrkosten übernimmt der Schulträger

·          Zuschuss zur Mittagsverpflegung (siehe unten)

·          Anmeldeformulare erhalten Sie in der Schule oder beim Schulträger

·          An- oder Abmeldung vom Mittagessen muss bis spätestens Donnerstagabend für die Folgewoche erfolgen (Tel. 0172 3517303)
 – sofern keine Abmeldung erfolgt, muss der Betrag in Rechnung gestellt werden

·          im Krankheitsfall morgens bis 08.30 Uhr (0172 3517303) absagen

 

Zuschuss zur Mittagsverpflegung

-      Empfänger von Sozialleistungen (Hartz IV, AsylbLG, Grundsicherung, Sozialhilfe, Wohngeld und Kinderzuschlag)

Dieser Personenkreis hat einen Anspruch auf Teilnahme am Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes. Entsprechende Anträge sind beim Job-Center (Hartz IV-Empfänger, Empfänger von Wohngeld und Kinderzuschlag) oder beim Sozialamt der Verbandsgemeinde (Empfänger von Grundsicherung, (Sozialhilfe) nach dem SGB XII oder Leistungen nach dem AsylbLG) zu stellen.

-      Sollten Sie keinen Anspruch auf die o. a. Sozialleistungen haben, können Sie jedoch einen Anspruch auf Teilnahme am Sozialfonds Mittagessen besitzen

Anspruchsberechtigt sind Eltern, deren maßgebliches Einkommen im Jahr 2013 den Betrag von 26.500 € nicht überschritten hat. Für alleinerziehende liegt die Einkommensgrenze bei 22.500 €. Sofern weitere Kinder im Haushalt leben, darf das Einkommen je weiteres Kind 3.750 € mehr betragen. Diese Beträge sind identisch mit den Einkommensgrenzen der Lernmittelfreiheit.

In beiden vorgenannten Fällen haben Sie im Falle der Bewilligung zu jedem Mittagessen lediglich einen Eigenanteil von 2,25 EUR je Mittagessen zu zahlen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Verbandsgemeinde Daun Schulträger der Grundschulen und der Realschule plus Gillenfeld ist. Bei den anderen Schulen (Realschule plus Daun, Gymnasien usw.) ist dies i. d. R. der Landkreis Vulkaneifel.

Die Teilnahme am Bildungs- und Teilhabepaket muss direkt beim Job-Center bzw. Sozialamt der Verbandsgemeinde Daun beantragt werden. Antragsvordrucke für die Teilnahme am Sozialfonds Mittagessen sind bei den Schulen erhältlich. Für Rückfragen stehen Ihnen folgende Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Daun zur Verfügung:

Herr Duckart: 06592/939-117              (Anträge auf Teilnahme am Bildungs- und Teilhabepaket für Empfänger von Grundsicherung oder Sozialhilfe nach dem SGB XII sowie nach dem AsylbLG)

Frau Bähr:  06592/939-291   (Anträge auf Teilnahme am Sozialfonds Mittagessen)

                                        (Abrechnung der Mittagsverpflegung und der Zuschüsse)

Elternbeiträge

Der Elternbeitrag für die Inanspruchnahme des Nachmittagsangebots ab 12:20 Uhr beträgt für ein Schuljahr 256,00 EUR, zahlbar in zwei Raten von je 128,00 EUR zum 15.11. bzw. 15.04.

Erziehungsberechtigte, die nicht in der Lage sind, den Elternbeitrag aufzubringen, können auf Antrag von der Beitragspflicht befreit werden, vorausgesetzt, dass die Einkommensgrenzen nach § 85 SGB XII nicht überschritten werden. Entsprechende Antragsformulare sind beim Schulreferat der Verbandsgemeindeverwaltung Daun erhältlich.

Betreuungspersonal

·         Montag – Mittwoch: Frau Marianne Schüler

·         Donnerstag – Freitag: Frau Claudia Hennen

Hausaufgaben

·         selbstständiges Arbeiten, mit erklärender Hilfestellung

·         Kontrolle durch Betreuungspersonal sowie Eltern

Projekte (Beispiele)

·         Trash-Drumming, rhythmische Spiele

·         Spiele in der Turnhalle

·         Tonarbeiten, Dekoration, Kneten, Origami

·         Ballspiele

·         Basteln

·         u.v.m.

Start